Im Jahr 2019 wurden bzw. werden folgende Projekte durch die Partnerschaft für Demokratie gefördert:

Demokratie – spielend leicht
Interkulturelles Fußballprojekt
Antragsteller: Steinhaus e. V. – Integration

Demokratie und Toleranz
Projekttag
Antragsteller: Förderverein Philipp-Melanchthon-Gymnasium e.V.

Interkulturelles Kochprojekt im TiK
Antragsteller: Ev.-luth. St. Petri Gemeinde Bautzen

Ladie’s night
Frauenschwimmen
Antragsteller: Frauenzentrum Bautzen e. V.

Am 12. März 2019 fand anlässlich des Internationalen Frauentages das 1. Frauenschwimmen im Röhrscheidtbad Bautzen-Gesundbrunnen statt. 120 Frauen und Mädchen nutzten die Gelegenheit zum gemeinsamen Schwimmen, Begegnen und Austauschen. Des Weiteren wurde der Abend genutzt um über weitere Angebote für Frauen in der Stadt zu informieren. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Fraueninitiative Bautzen e. V., dem ESF-Projekt für Bewohner*innen im Gesundbrunnen sowie der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bautzen.

Zusammen in der Ausbildung
Projekttage an Berufsschulen
Antragsteller: Netzwerk Demokratie und Courage e. V.

Aufstieg der Rechten
Lesung und Diskussion
Antragsteller: Bischof-Benno-Haus

Miteinander reden
Veranstaltungsreihe (Podiumsdiskussionen, Lesungen, Workshops)
Antragsteller: Steinhaus e. V./ Bautzener Frieden

Die beiden Vereine Bautzener Frieden n.e.V. und Steinhaus e.V. luden im April 2019 zu einer Diskursveranstaltung über die Rolle der Medien in unserer Gesellschaft ein. Auf der Grundlage zweier Input-Referate von Medienexperten wurden im Rahmen einer zweiteiligen Podiumsdiskussion zuerst mit den Referenten Facetten des Themas mit besonderer Schlüsselrolle sowie Lösungsansätze erörtert. Im Anschluss daran wurden Vertreter*innen lokaler und regionaler Medien einbezogen, um mit interessierten Bürger*innen über regionale Perspektiven zu diskutieren.

Bautzen rollt
Skate-Workshop, Contest, Dialog
Antragsteller: Bautzen rollt e. V.

Grafitti – Contest @ legal plains
Workshop, Contest, Dialog
Antragsteller: Cultures Interactive e.V.

„Vielfalt statt Einfalt“ zum IDAHIT 2019
Podiumsdiskussion
Antragsteller: LAG Queeres Netzwerk Sachsen e. V.

Im Rahmen des diesjährigen Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Trans*- und Inter*feindlichkeit (IDAHIT*) veranstaltete die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Queeres Netzwerk Sachsen in Kooperation mit dem Umlandberatungsprojekt „Que(e)r durch Sachsen – Mobile Beratung im ländlichen Raum“ des Gerede e.V., dem Filmpalast Bautzen, der Fraueninitiative Bautzen und weiteren Partner*innen. am 13. Mai 2019 in Bautzen einen Aktionstag zur Sichtbarkeit von Geschlechtervielfalt.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Alexander Ahrens, zog die Kundgebung auf dem Hauptmarkt mit Infostand, Redebeiträgen und jeder Menge Infomaterial, Interessierte und Besucher*innen an. Für den TV-Sender Arte war ein Filmteam in der Stadt und hat die Kundgebung begleitet. Interessante Gespräche am Infostand und reger Zulauf beim anschließenden queeren Kurzfilmabend im Filmpalast waren der Lohn für einen kraftvollen Aktionstag.

Der gesamte Aktionstag fand im Rahmen des „Bouncen in Bautzen – Kulturfestivals“ statt.“

Nein heißt nein
Workshop und Forumtheater
Antragsteller: Steinhaus e. V. – Integration

Presse- und Meinungsfreiheit
Schülerprojekt
Antragsteller: Förderverein Gedenkstätte Bautzen e.V.

Koordination der Interkulturellen Woche
Antragsteller: Leuchtturm Majak e.V.

Wann, wenn nicht jetzt
Marktplatztour
Antragsteller: Pro Museo e.V.